Marburg

Mitarbeiterkindertag 2018

Wissenschfftler für einen Tag – 25 Mitarbeiterkinder im Alter zwischen zehn und 14 Jahren durften am 26. April den Mitarbeitern bei CSL Behring in Marburg über die Schulter schauen, selbst forschen und das tun, was sonst Mama und Papa auf der Arbeit machen.

Der 6. Mitarbeiterkindertag bei CSL Behring stand im Zeichen des Experimentierens: "H²O + Calazoon" und "H²O+Algizoon" lautete die Beschreibung auf den Flipcharts und so stellten die Kinder unter Anleitung das Modell eines Proteins her. Ausgestattet mit Schutzkleidung und -brillen wurde fleißig gerührt, pipettiert und mit Spritzen hantiert. Die entstandenen bunten, glibberigen Würmer und Schlangen stießen auf große Begeisterung.

Neben den eigenen Versuchen im Labor gab es auch einen Ausflug in die optische Kontrolle. Betriebsleiter Jörg Nickel gab eine Führung zum Anfassen, bei der die jungen Laboranten Glasflaschen auf Fehler kontrollierten, die Anlagen begutachteten und erfuhren, was zu den Aufgaben der Mitarbeiter in der optischen Kontrolle gehört. Zum Abschied gab es Süßigkeiten geschenkt – abgefüllt in, natürlich optisch kontrollierten, Fläschchen.

Durch den Mitarbeiterkindertag bekommen die Kinder einen Eindruck davon, wie Medikamente bei CSL Behring entstehen, lernen kennen, womit sich ihre Eltern jeden Tag beschäftigen und wofür sie arbeiten. Organisiert wurde das Erlebnis von der Auszubildendenkoordinatorin bei CSL Behring Marburg Doris Nake mit Unterstützung der Jugend- und Auszubildendenvertretung und weiteren freiwilligen Auszubildenden. "Wir freuen uns über das große Interesse, die vielen neugierigen Kinder und tolle Erinnerungen. Wir wollen die Kinder für die Forschung und die Arbeit an Medikamenten begeistern – und wer weiß, vielleicht begann hier heute die Karriere eines Nachwuchswissenschaftlers bei CSL Behring", fasste Doris Nake den gemeinsamen Tag zusammen.



Emil von Behring-Gedächtnislauf 2018

Marburg, 17. April 2018. Auch in diesem Jahr läuft CSL Behring Marburg wieder für den guten Zweck gemeinsam mit den anderen Standortfirmen der Behringwerke.

Der 11. Emil von Behring-Gedächtnislauf findet am Freitag, 25. Mai 2018 um 17 Uhr statt. Start des 6 km langen Hauptlaufes ist für alle Läufer und Walker im Unistadion Marburg. Zuvor laufen dort um 16:45 Uhr bereits die „Bambinis“ über 400 Meter.

Die Startgebühr beträgt 5 Euro, davon gehen 2 Euro an eine soziale Einrichtung. In diesem Jahr kommen die Spenden der Häuslichen Kinderkrankenpflege Marburg e. V. zu gute. Außerdem unterstützen die veranstaltenden Standortunternehmen die Einrichtung mit 4.000 Euro. Die Häusliche Kinderkrankenpflege Marburg e.V. ist ein in 1986 gegründeter, gemeinnütziger Verein. Er bietet einen Pflegedienst für Kinder und Jugendliche im Landkreis Marburg-Biedenkopf an und darüber hinaus Beratungen und sozialmedizinische Nachsorge.

Das soziale Engagement in der Region ist wichtiger Bestandteil des unternehmerischen Handelns und liegt in der Tradition des Laufes. CSL Behring Marburg freut sich, den Verein mit dem 11. Emil von Behring-Gedächtnislauf unterstützen zu können.

Die Anmeldung zum Lauf erfolgt online. CSL Behring Marburg freut sich auf viele Walker und Läufer.



CSL Behring spendet Cents für einen guten Zweck


Spendenübergabe. v.l.n.r Martina Fischer, Marion Gründel und Craig Shelanskey
Marburg, 09. März 2018. Aktive Nachbarschaftshilfe leisten – das ist der Gedanke der "Cents für einen guten Zweck"-Initiative, die CSL Behring Marburg bereits 2010 eingeführt hat. Dabei spenden CSL Behring Mitarbeiter jeden Monat freiwillig die Centbeträge ihres Netto-Entgelts und die Geschäftsführung verdoppelt am Ende des Jahres den Betrag. Rund 800 Mitarbeiter beteiligten sich letztes Jahr an der Sammelaktion und am Ende konnten insgesamt 10.000 Euro an die Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder e.V. übergeben werden.

Die im Rahmen des Spendenprojekts gesammelte Summe kommt jedes Jahr einem anderen gemeinnützigen Projekt aus der Region rund um Marburg zugute – die Mitarbeiter selbst können darüber abstimmen.

"Bitte richten Sie allen engagierten Kolleginnen und Kollegen ein riesengroßes Dankeschön von uns aus – wir sind absolut überwältigt!“, freute sich Marion Gründel von der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder e.V., als sie die Spende entgegennahm. Craig Shelanskey, Geschäftsführer von CSL Behring Marburg, erklärte bei der Übergabe: „Für uns von CSL Behring Marburg gehört es zu unserer sozialen Verantwortung, sich für Menschen in unserer Region einzusetzen, die unsere Hilfe brauchen. Bereits im achten Jahr folgen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Tradition und sammeln mit ihren Beiträgen am Ende eine große Summe für gemeinnützige Projekte."

Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur Elterninitiative für leukämie-und tumorkranke Kinder erhalten Familien unter www.elterninitiative-kinderkrebs-marburg.de.



Mit CSL Behring Marburg rein ins Abenteuer!

Marburg, 27. Juli 2017. Die Schulbücher zuklappen und rein ins Abenteuer – ob auf den Spuren der Hobbits im Marburger Auenland, mit Kompass und GPS auf der Suche nach einer verborgenen Welt oder im Science Camp für wilde Wissenschaftler, die diesjährige Sommerferienbetreuung von CSL Behring Marburg bot Mitarbeiterkindern zwischen sechs und zwölf Jahren wieder ein vielfältiges Programm.

Bereits zum zehnten Mal in Folge konnten die Kinder der CSL Behring Mitarbeiter an dem beliebten Betreuungsangebot teilnehmen. Zusammen mit der Philipps-Universität Marburg, der Evangelischen Familienbildungsstätte Marburg und der Two4Science Gießen veranstaltet das Unternehmen jedes Jahr in den ersten beiden Wochen der Sommerferien die Ferienbetreuung und nimmt die jungen Entdecker mit auf Abenteuertour. Dabei steht der gemeinsame Spaß im Vordergrund: Spielerisch lernen die Kids zum Beispiel in der Kochwerkstatt einen verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln, können sich beim bunten Bewegungsprogramm eine Woche lang richtig austoben oder werden mit natürlichen Farben und Stoffen kreativ.

Dass das Angebot bei Kindern und Eltern sehr beliebt ist, zeigen die kontinuierlich steigenden Teilnehmerzahlen: Insgesamt 155 Kinder in acht unterschiedlichen Programmen waren dieses Jahr mit viel Spaß wieder dabei.








Emil von Behring-Gedächtnislauf 2017

Marburg, 21. Juni. Laufen für den guten Zweck – unter diesem Motto gingen beim zehnten Emil von Behring-Gedächtnislauf wieder zahlreiche Läuferinnen und Läufer an den Start. Auch CSL Behring Marburg war mit einem Mitarbeiterteam auf der rund sechs Kilometer langen Strecke durch die Marburger Innenstadt dabei.

Bereits zum zehnten Mal beteiligte sich CSL Behring Marburg als Hauptsponsor am Emil von Behring-Gedächtnislauf. Dieses Jahr erliefen die Teilnehmer mit ihrem Startgeld einen Spendenbetrag von 4.000 Euro, der an die Mosaikschule Marburg ging. Die Ganztagsschule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung fördert in einer zusätzlichen Abteilung auch die körperliche und motorische Entwicklung von Kindern. Die gesammelten Spenden des Laufs kommen jedes Jahr einer anderen sozialen Organisation oder Einrichtung in der Region in und um Marburg zugute.

Soziales Engagement ist wichtiger Bestandteil des unternehmerischen Handelns bei CSL Behring Marburg. Auch über ihre Arbeitszeit hinaus bringen sich CSL Behring Mitarbeiter ein und unterstützen verschiedenste soziale Projekte. "Im Team mit meinen Kolleginnen und Kollegen zu laufen ist toll – dabei einen guten Zweck zu fördern, spornt natürlich zusätzlich an", begründet Sabine Wagner, Mitarbeiterin bei CSL Behring Marburg, ihre Teilnahme am Stadtlauf.



CSL Behring Marburg unterstützt Verein "Leben mit Krebs Marburg e.V."

Marburg, 21. März 2017. Helfen hat bei CSL Behring Marburg Tradition: Schon zum siebten Mal spendeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von CSL Behring Marburg Cents für einen guten Zweck. Bereits seit 2010 gibt es das Spendenprojekt, in dessen Rahmen die Beschäftigen 2016 jeden Monat den Cent-Betrag ihres Netto-Entgelts für den guten Zweck gesammelt haben. Dadurch kamen im vergangenen Jahr 5.000 Euro zusammen. Die Summe wurde von der CSL Behring Geschäftsführung anschließend verdoppelt – sodass insgesamt 10.000 Euro an den Verein "Leben mit Krebs Marburg e.V" gespendet werden konnten. Jedes Jahr kommt die Spende einem anderen gemeinnützigen Projekt aus der Region zugute.

"Mit so einer hohen Spendensumme haben wir nicht im mindestens gerechnet", bedankten sich die Vertreterinnen des Vorstandes Christiane Schmitt und Regine Walter. Nadine Reh und Stephanie Fuchs von CSL Behring Marburg überreichten die Spende in Höhe von 10.000 Euro an die Vertreterinnen des Vereins. Soziale Verantwortung zu übernehmen und sich für lokale Projekte stark zu machen gehört für CSL Behring Marburg zur Unternehmensphilosophie: "Es ist ein kleiner Betrag für jeden einzelnen von uns, durch die Teilnahme vieler engagierter Kolleginnen und Kollegen und die Verdopplung durch die Geschäftsführung wird es zu einer großartigen Gesamtsumme", kommentierte Nadine Reh von CSL Behring Marburg die Spendenübergabe.

Der Verein "Leben mit Krebs Marburg e.V." wurde vor mehr als zwanzig Jahren gegründet. Er unterstützt als Anlaufstelle Krebspatienten und deren Angehörige. Durch verschiedene Beratungs- und Hilfsmöglichkeiten trägt der Verein dazu bei, Betroffenen im Alltag zu helfen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Informationen zum Verein und dem Betreuungsangebot finden Patienten und Angehörige unter www.lebenmitkrebs-marburg.de.



CSL Behring veröffentlicht CSR-Report

Marburg, 03. März 2017. CSL Behring hat sich dem Versprechen verpflichtet, mit seinen Medikamenten Patienten auf der ganzen Welt ein besseres Leben zu ermöglichen. Mit über 17.000 Mitarbeitern in mehr als 30 Ländern ist es die soziale Verantwortung des Unternehmens, Patienten mit lebensrettenden Medikamenten zu versorgen. Zum achten Mal in Folge hat das Unternehmen jetzt seinen Corporate Social Responsibility Report veröffentlicht.

Für das Geschäftsjahr 2015/16 identifizierte das CSL Global Corporate Responsibility Steering Committee im Rahmen einer Wesentlichkeitsanalyse 15 Nachhaltigkeitsaspekte, die das Unternehmen besonders auszeichnen. So investierte der CSL Konzern im Geschäftsjahr 2015/16 mehr als 600 Millionen US-Dollar in die Forschung und Entwicklung neuer Medikamente. Auch sozial engagierte sich CSL Behring: Mit rund 29 Millionen US-Dollar förderte der Konzern 2015/16 gemeinnützige Projekte.

Der Bericht zeigt das sozialverantwortliche Handeln des Unternehmens – sowohl seinen Patienten weltweit aber auch seinen Mitarbeitern und den Menschen in der Region rund um den Unternehmensstandort in Marburg gegenüber. Ausführliche Hintergrundinformationen sowie den vollständigen Corporate Social Responsibility Report finden Interessierte auf unserer globalen Website.




Sommerferienbetreuung: Zwischen Klettertour, Geckos und Trolljagd

Marburg, 05. August 2016. Warum können Geckos Wände hochlaufen? Wie kommt man sicher auf einen zehn Meter hohen Baum? Und ist es eigentlich schwierig, ein Menü zu kochen? Antworten auf diese spannenden Fragen bekamen Kinder der Mitarbeiter bei der Sommerferienbetreuung von CSL Behring Marburg. Zum mittlerweile neunten Mal bot das Unternehmen die Ferienbetreuung an. Die Schulkinder, zwischen sechs und zwölf Jahren, erlebten in den ersten beiden Ferienwochen täglich von acht bis 16 Uhr ein aufregendes Programm:


  • Die Affen rasen durch den Wald – Die „Affenbande“ erkundete mit Schutzhelm und Kletterausrüstung die Baumwipfel des Haddamshausener Waldes und kletterte kreuz und quer die rund zehn Meter hohen Baumriesen hinauf.
  • Raus aus der Schule, rein ins Abenteuer – Im Basistreffpunkt in Ockershausen wurden die Kinder zu Naturforschern und die heimische Wald- und Wiesenwelt zu einem Abenteuerspielplatz.
  • Das große Schnüffeln – Mit Karten, Kompass und Co. ausgestattet, erkundeten die kleinen Entdecker den Wald bei einer spannenden Schatzsuche.
  • Summer in the kitchen – Vorbereiten, zubereiten, schmecken lassen: Nach einem gemeinsamen Einkauf auf dem Wochenmarkt, lernten die Kinder in der Sommerküche spielend ein leckeres Menü zuzubereiten.
  • Science Camp für eifrige Entdecker – Die jungen Forscher gingen den Tricks der Natur auf den Grund und lüfteten unter anderem das Geheimnis, warum Geckos Wände hochlaufen können.
  • Raus aus der Schule, rein in den Wald – Auf den Spuren der Hobbits wurde das Marburger Auenland erkundet. Die Kinder erlebten ereignisreiche Tage im Wald – mit einer Abenteuertour und aufregender Trolljagd.

Das Programm bietet jedes Jahr zwei Wochen Spaß für Kinder und Jugendliche und eine einfache Organisation der Ferienzeit für die Eltern. CSL Behring Marburg ermöglicht es seinen Mitarbeitern damit, Beruf, Familie und die langen Sommerferien unter einen Hut zu bringen. Das Angebot ist sehr beliebt, was auch die Anmeldezahlen zeigen: An der Sommerferienbetreuung von CSL Behring Marburg nahmen dieses Jahr 155 Kinder und Jugendliche teil.